Botox in Hamburg

Dr. med. Alaleh Jamshidi

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Langjährige Erfahrung in der Behandlung mit Botox

Umfassende persönliche Beratung

Individuelle Behandlungskonzepte

Sorgfältige Nachbetreuung

Fakten zur Botox Behandlung

BehandlungsdauerCa. 20 Minuten
BetäubungBetäubungscreme
NachbehandlungKühlen
GesellschaftsfähigkeitSofort
SportAb dem nächsten Tag
KostenIndividuell je nach Behandlungsaufwand

Botox ist eine der beliebtesten ästhetischen Behandlungen weltweit und bietet eine effektive Lösung zur Reduzierung von Falten und zur Verbesserung des Hautbildes. In meiner Praxis in Hamburg biete ich Ihnen eine individuelle Beratung und maßgeschneiderte Botox-Behandlungen an, um Ihre ästhetischen Ziele zu erreichen.

Erfahrungen und Bewertungen meiner Patienten

Was ist Botox und wie wirkt es?

Botox, oder Botulinumtoxin, ist ein Protein, das von dem Bakterium Clostridium botulinum gebildet wird. Es wirkt, indem es die Übertragung von Nervenimpulsen zu den Muskeln blockiert, was zu einer vorübergehenden Lähmung der behandelten Muskelpartien führt. Diese Entspannung der Muskeln reduziert Falten und kann gleichzeitig das Entstehen neuer Falten verhindern. Botox wird seit Jahrzehnten in der Medizin verwendet und ist besonders für seine Wirkung bei der Behandlung von mimischen Falten bekannt.

Gründe für eine Behandlung mit Botox

Genetische Veranlagung, ungesunde Lebensgewohnheiten oder der natürliche Alterungsprozess können zur Bildung von Falten führen. Eine Botox-Behandlung in meiner Praxis in Hamburg kann helfen, diese Falten zu glätten und Ihnen ein jüngeres, frischeres Aussehen zu verleihen. Botox ist besonders effektiv bei der Behandlung von mimischen Falten, die durch Muskelbewegungen entstehen. Diese Falten können durch Botox-Injektionen gezielt reduziert werden, was zu einem entspannten und jugendlichen Erscheinungsbild führt.

Für wen ist eine Botoxbehandlung in Hamburg geeignet?

Eine Botoxbehandlung ist ideal für alle, die störende mimische Falten im Gesicht reduzieren möchten. Dazu gehören Stirnfalten, Krähenfüße um die Augen und die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen. Auch jüngere Patienten können von einer Botox-Behandlung in Hamburg profitieren, um das Entstehen tieferer Falten bereits vor deren Entstehen zu verhindern. Neben der Faltenreduktion ist Botox auch für Menschen geeignet, die an Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) oder Migräne leiden, da sie auch in diesen Bereichen wirksam ist. In meiner Praxis berate ich Sie individuell und ausführlich, um die beste Behandlungsoption für Ihre Bedürfnisse zu finden.

In welche Körperzonen kann Botox gespritzt werden?

Botox kann in verschiedenen Bereichen des Gesichts angewendet werden, um Falten zu reduzieren. Typische Zonen sind die Stirn, der Bereich um die Augen (Krähenfüße), die Zornesfalte, die Lippen (Raucherfalten) und der Hals (Platysmastränge). Jede dieser Zonen erfordert eine präzise und sorgfältige Injektion, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Darüber hinaus kann Botox auch im Kinnbereich (Pflastersteinkinn) und im Nacken eingesetzt werden, um ein harmonischeres Gesamtbild zu erreichen. 

Wie lange hält das Ergebnis einer Behandlung mit Botox in Hamburg an?

Die Wirkung einer Botox Behandlung in Hamburg hält in der Regel etwa 3 bis 6 Monate an, abhängig von individuellen Faktoren wie der Muskelaktivität und dem Stoffwechsel des Patienten. Regelmäßige Auffrischungen können die Ergebnisse langfristig stabilisieren und die Bildung neuer Falten verhindern. Es ist wichtig, dass die Behandlungen regelmäßig durchgeführt werden, um die gewünschten Ergebnisse aufrechtzuerhalten. In meiner Praxis in Hamburg erstelle ich für Sie einen individuellen Behandlungsplan, um sicherzustellen, dass Sie die bestmöglichen Ergebnisse erzielen.

Wie läuft eine Behandlung mit Botox in Hamburg ab?

Vorbereitung der Behandlung

Vor der Behandlung führe ich ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen. Dabei bespreche ich Ihre individuellen Wünsche und Erwartungen und kläre Sie über den Ablauf, die Wirkung und mögliche Nebenwirkungen der Botoxbehandlung auf. Zudem müssen bestimmte Medikamente, insbesondere blutverdünnende Mittel, im Vorfeld abgesetzt werden, um das Risiko von Blutungen zu minimieren. Eine sorgfältige Anamnese und Untersuchung sind entscheidend, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen und mögliche Risiken zu minimieren.

Durchführung der Behandlung

Die Behandlung selbst dauert etwa 20 Minuten und wird ambulant durchgeführt. Nach einer gründlichen Reinigung und Desinfektion der zu behandelnde Bereiche, kann auf Wunsch zusätzlich eine Betäubungscreme von mir aufgetragen werden. Mit einer feinen Nadel injiziere ich anschließend das Botulinumtoxin präzise in die zuvor festgelegten Muskelpartien. Die Injektionen sind in der Regel kaum schmerzhaft und verursachen nur minimale Beschwerden. 

Nachbehandlung

Nach der Behandlung ist es wichtig, Druck auf die behandelten Bereiche zu vermeiden. Sie sollten in den ersten Stunden keine Massagen durchführen und anstrengende körperliche Aktivitäten sowie Besuche in Sauna- oder Solarium für 2 bis 3 Tage vermeiden. Das Kühlen der behandelten Stellen kann helfen, mögliche Schwellungen zu reduzieren. Es ist ebenfalls ratsam, am Tag der Behandlung auf den Konsum von Alkohol zu verzichten und die behandelten Bereiche nicht zu berühren, um Infektionen zu vermeiden. Bei Fragen oder Unsicherheiten stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen zur Behandlung mit Botox in Hamburg

Nach einer Botoxbehandlung können Sie eine sichtbare Glättung der behandelten Falten erwarten. Das Hautbild wirkt jünger und frischer. Erste Effekte sind meist nach 1 bis 3 Tagen sichtbar, das endgültige Ergebnis zeigt sich nach etwa 2 Wochen. Eine regelmäßige Auffrischung der Behandlung sorgt dafür, dass die Ergebnisse langfristig erhalten bleiben und neue Faltenbildung minimiert wird.

Während Botox die Muskelaktivität reduziert und dadurch Falten glätten, wirkt Hyaluron aufpolsternd und volumengebend. Beide Methoden können je nach Bedarf kombiniert werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Hyaluron eignet sich besonders für Falten, die durch Volumenverlust entstehen, während Botox für mimische Falten ideal ist. In einem persönlichen Beratungsgespräch in meiner Praxis in Hamburg werde ich Ihnen die besten Optionen für Ihre spezifischen Bedürfnisse aufzeigen.

Die Behandlung selbst dauert etwa 20 Minuten. Einschließlich des Vorbereitungsgesprächs und der Nachsorge sollten Sie insgesamt etwa eine Stunde einplanen. Die Behandlungsdauer kann je nach Umfang der behandelnden Bereiche variieren.

Nach der Behandlung sollten Sie die behandelten Bereiche kühlen und für 2 bis 3 Tage auf anstrengende Aktivitäten und den Besuch von Sauna oder Solarium verzichten. Auch auf Massagen und mechanische Reibung im Gesicht sollte zunächst verzichtet werden. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Es ist wichtig, dass Sie sich nach der Behandlung an die Nachsorgeempfehlungen halten, um die besten Ergebnisse zu erzielen und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Wie bei jeder medizinischen Behandlung können auch bei einer Botoxbehandlung Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören leichte Schwellungen, Rötungen und gelegentlich blaue Flecken an den Injektionsstellen. In seltenen Fällen kann es zu Kopfschmerzen oder grippeähnlichen Symptomen kommen. Diese Nebenwirkungen sind in der Regel vorübergehend. Langfristige Spätfolgen sind bei korrekter Anwendung und professioneller Durchführung selten. Es ist wichtig, dass die Behandlung von einem erfahrenen Arzt durchgeführt wird, um mögliche Risiken zu minimieren.

Nein, bei einer Botoxbehandlung bleiben keine Narben zurück. Die Injektionen erfolgen mit einer sehr feinen Nadel und hinterlassen keine sichtbaren Spuren auf der Haut. Die Einstichstellen heilen in der Regel sehr schnell und unauffällig ab, sodass Sie direkt nach der Behandlung gesellschaftsfähig sind.

Die Behandlung ist in der Regel kaum schmerzhaft. Auf Wunsch kann eine Betäubungscreme aufgetragen werden, um mögliche Unannehmlichkeiten zu minimieren. Die meisten Patienten empfinden die Injektionen als leichtes Piksen. Dank meiner langjährigen Erfahrung und einer sanften Injektionstechnik sorge ich dafür, dass die Behandlung so angenehm wie möglich verläuft.

Kontakt

Sie haben Fragen?

Gerne stehe ich Ihnen für ein individuelles und ausführliches Beratungsgespräch in meiner Praxis in Hamburg zur Verfügung. 

Kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie Ihren Termin:

Kontaktanfrage

 040 797 245 59

Ich freue mich auf Ihren Besuch! Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht und wir rufen Sie zurück.

ADRESSE

Borsteler Chaussee 55
22453 Hamburg

Kontakt

Tel.: 040 797 245 59

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 9:00-18:00 Uhr
Samstags nach Vereinbarung