Tränensäcke entfernen in Hamburg

Dr. med. Alaleh Jamshidi

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Langjährige Erfahrung in der Entfernung von Tränensäcken

Umfassende persönliche Beratung

Individuelle Behandlungskonzepte

Sorgfältige Nachbetreuung

Fakten zum Tränensäcke entfernen

Behandlungsdauer1-2 Stunden
BetäubungÖrtliche Betäubung oder Dämmerschlaf
NachbehandlungSchonung der Augenpartie
GesellschaftsfähigkeitNach wenigen Tagen
SportNach 2 Wochen
KostenAbhängig vom individuellen Behandlungsumfang

Tränensäcke können das Gesicht müde und abgespannt wirken lassen, was viele Menschen als störend empfinden. In meiner Praxis in Hamburg biete ich Ihnen eine effektive Methode zum Entfernen der Tränensäcke und der damit verbundenen Unterlidstraffung an. Diese Behandlung ist besonders sinnvoll für Menschen, die unter dauerhaft geschwollenen Unterlidern leiden, sei es durch genetische Veranlagung, den natürlichen Alterungsprozess oder einen ungesunden Lebensstil. Eine Unterlidstraffung in Hamburg kann Ihnen zu einem frischeren und jugendlichen Aussehen verhelfen.  

Ich lade Sie herzlich ein, sich in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten der Unterlidstraffung zu informieren. Gemeinsam erarbeiten wir einen individuellen Behandlungsplan, der auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt ist. 

Erfahrungen und Bewertungen meiner Patienten

Was sind die Ursachen für Tränensäcke?

Tränensäcke entstehen durch verschiedene Faktoren. Eine der häufigsten Ursachen ist der natürliche Alterungsprozess, bei dem das Gewebe um die Augen an Elastizität verliert und Fettpolster hervortritt. Genetische Veranlagung spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle, weshalb Tränensäcke auch bei jüngeren Menschen auftreten können. Darüber hinaus können Lebensstilfaktoren wie Schlafmangel, Stress, ungesunde Ernährung und übermäßiger Alkoholkonsum zur Bildung von Tränensäcken beitragen. Allergien und Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe können ebenfalls die Entstehung begünstigen. Diese Faktoren führen zu einem müden und geschwollenen Erscheinungsbild der Augenpartie.

Gründe für das Tränensäcke entfernen

Die Entfernung von Tränensäcken kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein. Ästhetisch betrachtet, verleihen Tränensäcke dem Gesicht oft einen müden und abgespannten Ausdruck, der nicht dem inneren Wohlbefinden entspricht. Durch das Entfernen der Tränensäcke kann das Erscheinungsbild deutlich verjüngt und erfrischt werden. Ein weiterer Grund ist die Verbesserung des Selbstbewusstseins. Viele Patienten fühlen sich nach der Behandlung deutlich wohler in ihrer Haut und strahlen mehr Selbstsicherheit aus. Darüber hinaus kann das Tränensäcke entfernen auch funktionelle Vorteile bieten, da in einigen Fällen das Sichtfeld verbessert wird und mögliche Hautreizungen durch überhängende Haut reduziert werden. Insgesamt führt die Entfernung von Tränensäcken zu einer erheblichen Steigerung der Lebensqualität und des persönlichen Wohlbefindens.

Ist das Ergebnis einer Unterlidstraffung dauerhaft?

Die Ergebnisse einer Unterlidstraffung in Hamburg sind in der Regel langanhaltend, jedoch nicht vollständig dauerhaft. Mit der Entfernung von überschüssiger Haut und Fettpolstern wird die Augenpartie gestrafft und Tränensäcke effektiv reduziert. Das Ergebnis hält in der Regel viele Jahre an. Allerdings unterliegt auch das gestraffte Gewebe dem natürlichen Alterungsprozess, sodass im Laufe der Zeit erneut leichte Veränderungen auftreten können. Eine gesunde Lebensweise und der Schutz der Haut vor UV-Strahlung können dazu beitragen, das Ergebnis länger zu bewahren.

Wie läuft die Unterlidstraffung beim Tränensäcke entfernen in Hamburg ab?

Vorbereitung der Behandlung

Bevor das Tränensäcke entfernen in Hamburg beginnt, steht eine gründliche Vorbereitung an. In einem ersten Beratungsgespräch werde ich Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche besprechen und eine detaillierte Anamnese durchführen. Es werden alle relevanten medizinischen Informationen gesammelt, um sicherzustellen, dass Sie für die Behandlung geeignet sind. Dazu gehören auch eine körperliche Untersuchung und gegebenenfalls bildgebende Verfahren. Basierend auf diesen Informationen erstelle ich einen individuellen Behandlungsplan, der speziell auf Sie zugeschnitten ist. Zudem erhalten Sie umfassende Informationen über den Ablauf der Behandlung, mögliche Risiken und die zu erwartenden Ergebnisse.

Durchführung der Behandlung

Die eigentliche Entfernung der Tränensäcke erfolgt in meiner Praxis unter örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf, je nach Umfang des Eingriffs und Ihren persönlichen Präferenzen. Der Eingriff dauert in der Regel ein bis zwei Stunden. Während der Operation werden kleine Schnitte an den natürlichen Hautfalten des Unterlids gesetzt, um Narben weitestgehend zu vermeiden. Überschüssige Haut und Fettpolster werden entfernt oder neu positioniert, um eine glatte und straffe Augenpartie zu erreichen. Anschließend werden die Schnitte mit feinen Nähten verschlossen. Die angewandten chirurgischen Techniken sind darauf ausgelegt, ein natürliches Ergebnis zu erzielen, das Ihre individuelle Gesichtsanatomie berücksichtigt.

Nachbehandlung

Nach dem Eingriff ist eine sorgfältige Nachbehandlung wichtig, um das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten und Komplikationen zu vermeiden. Direkt nach der Operation sollten Sie die Augenpartie schonen und regelmäßige Kühlungen vornehmen, um Schwellungen und Blutergüsse zu minimieren. Ich werde Ihnen spezifische Anweisungen zur Pflege der Wunden und zur Einnahme von Medikamenten geben. In den ersten Tagen nach der Behandlung ist es ratsam, auf körperliche Anstrengungen und sportliche Aktivitäten zu verzichten. Kontrolltermine in meiner Praxis ermöglichen es mir, den Heilungsverlauf zu überwachen und gegebenenfalls notwendige Anpassungen vorzunehmen. Bereits nach wenigen Tagen sind Sie wieder gesellschaftsfähig, und nach etwa zwei Wochen können Sie Ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen.

Häufig gestellte Fragen zum Tränensäcke entfernen in Hamburg

Die Genesungszeit nach einer Unterlidstraffung in Hamburg beträgt in der Regel etwa zwei Wochen. In den ersten Tagen sollten Sie körperliche Anstrengungen vermeiden und die Augenpartie schonen. Nach etwa einer Woche werden die Fäden entfernt, und Sie sind wieder gesellschaftsfähig. Sportliche Aktivitäten können nach etwa zwei Wochen wieder aufgenommen werden.

Es gibt nicht-chirurgische Methoden zur Behandlung von Tränensäcken, wie spezielle Cremes oder Lasertherapien. Diese Methoden können leichte Verbesserungen bewirken, sind jedoch oft nicht so effektiv wie eine chirurgische Entfernung. Bei ausgeprägten Tränensäcken ist eine Operation die zuverlässigste Methode, um langanhaltende Ergebnisse zu erzielen.

Die Unterlidstraffung in Hamburg dauert in der Regel ein bis zwei Stunden. Die genaue Dauer hängt von der individuellen Ausgangssituation und dem Umfang der notwendigen Korrekturen ab. Eine sorgfältige Planung und Durchführung sorgen für ein bestmögliches Ergebnis.

In den meisten Fällen sind die Ergebnisse der Tränensäcke-Entfernung langanhaltend. Dennoch unterliegt die Haut weiterhin dem natürlichen Alterungsprozess, sodass im Laufe der Jahre erneut leichte Schwellungen auftreten können. Eine gesunde Lebensweise und der Schutz der Haut vor UV-Strahlung können das Ergebnis langfristig stabilisieren.

Die Schwellung nach der Entfernung der Tränensäcke hält in der Regel ein bis zwei Wochen an. In dieser Zeit sollten Sie körperliche Anstrengungen vermeiden und die Augenpartie regelmäßig kühlen. Die endgültigen Ergebnisse sind nach etwa vier bis sechs Wochen sichtbar.

Nach dem Operieren der Tränensäcke können leichte Schmerzen und ein Spannungsgefühl auftreten, die in der Regel gut mit Schmerzmitteln zu behandeln sind. Schwellungen und Blutergüsse sind in den ersten Tagen nach der Operation normal und klingen meist innerhalb von ein bis zwei Wochen ab.

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff gibt es auch beim Tränensäcke entfernen Risiken und mögliche Komplikationen. Diese können Infektionen, Blutergüsse, Schwellungen oder vorübergehende Sensibilitätsstörungen umfassen. Schwerwiegende Komplikationen sind selten, aber mögliche Risiken werden ausführlich im Beratungsgespräch besprochen, um bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Die Kosten für die Unterlidstraffung variieren je nach Umfang der Behandlung und individuellen Bedürfnissen. Eine genaue Kostenaufstellung erhalten Sie gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Kontakt

Sie haben Fragen?

Gerne stehe ich Ihnen für ein individuelles und ausführliches Beratungsgespräch in meiner Praxis in Hamburg zur Verfügung. 

Kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie Ihren Termin:

Kontaktanfrage

 040 797 245 59

Ich freue mich auf Ihren Besuch! Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht und wir rufen Sie zurück.

ADRESSE

Borsteler Chaussee 55
22453 Hamburg

Kontakt

Tel.: 040 797 245 59

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 9:00-18:00 Uhr
Samstags nach Vereinbarung